Reihenzähler Fingerring zum Stricken: Klein, aber echt nützlich!

Reihenzähler Nützliches Strickzubehör Neues vom Bastelschaf

Reihenzähler fürs Stricken gehören in die Kategorie „Nice-to-have“. Zur Unterscheidung: Zu Must-haves zähle ich zum Beispiel Maschenmarkierer oder eine Wollnadel. Aber wie nice-to-have schon sagt, ist es schön, einen zu haben! Ich nenne ich diesen digitalen Reihenzähler seit Neuestem mein Eigen und finde ihn sehr praktisch!

Hinweis: Dieser Beitrag enthält Affiliate-Links, die mit einem * gekennzeichnet sind. Die Erklärung, was das ist, findet ihr unter dem Beitrag.

Schluss mit Strichlisten

Gerade in englischsprachigen Anleitungen wird ja oft eine bestimmte Reihenanzahl angegeben, die man bis zur nächsten Anweisung stricken soll (in deutschen Anleitungen behelfen sich die Autoren manchmal auch mit Zentimetern).

Um mir zu merken, wie viele Reihen ich schon habe, habe ich bisher lustige Mini-Strichlisten neben dem entsprechenden Abschnitt gemacht (siehe Foto). Problem: Spätestens, wenn man nach der gleichen Anleitung später nochmal strickt, hat man ein Strichchaos auf dem Zettel.

Reihen zählen beim Stricken

Eine Freundin von mir macht die Striche stattdessen in ein extra Heftchen. Zugegeben, das ist deutlich ordentlicher, aber einen weiteren Zettel will ich eigentlich nicht um mich rum haben.

Die Lösung: Reihenzähler

Wer im Internet nach Reihenzählern sucht, wird auf Modelle mit Drehrädchen stoßen, die man hinten auf Jackenstricknadeln stecken kann. Da ich aber – wie vermutlich die meisten von euch – immer mit Rundstricknadeln stricke, funktionieren die für mich nicht.

Ich habe mich deshalb für dieses digitalen Reihenzähler* entschieden, den man als Ring auf seinen Finger stecken kann. Kann man aber auch lassen 😉

Reihenzähler digital Stricken

Wie ihr auf dem Foto ganz oben sehen könnt, hat er nur zwei Knöpfe: Der eine stellt auf 0 zurück, der andere zählt hoch. Nach einiger Zeit der Nichtbenutzung schaltet sich der Reihenzähler ab, aber keine Sorge: Die bis dahin gezählten Reihen merkt er sich! Einfach auf den Zählknopf drücken und die letzte Zahl taucht wieder auf.

Es gibt diese Art Zähler von mehreren Firmen, meiner ist das Schnäppchenmodell* aus China. Hat ein bisschen gedauert, bis er im Briefkasten lag, aber war günstig und funktioniert prima!

Die von den anderen Firmen sehen im Übrigen identisch aus, selbst der von Addi zum dreifachen Preis. Ich wage mal die ketzerische Vermutung, dass alle vom selben Produzenten sind.

Fazit

Ich bin mit meinem Reihenzähler Fingerring sehr glücklich – auch wenn er nur neben mir liegt und nicht meinen Finger ziert. Er macht was er soll – Reihen zählen – und erspart mir die Strichwüste auf der Anleitung. Und ganz ehrlich: Es ist ja auch schön, für sein Hobby ein bisschen Sonderausrüstung zu besitzen 😉

Weitere Tipps zu nützlichem Zubehör findet ihr auf der Seite Anleitungen unter der Kategorie „Nützliches Zubehör“. Wer noch überlegt, was in eine Grundausrüstung gehört, findet eine Übersicht auf der Seite Stricken Grundausrüstung.

Zählende Grüße

Euer Bastelschaf

* Links mit einem Sternchen sind Amazon-Affiliate-Links. Sie führen euch direkt zu einem Produkt auf Amazon. Affiliate heißt: Wenn ihr nach einem Klick auf den Link dieses oder ein beliebiges anderes Produkt kauft, macht das für euch null komma gar keinen Unterschied zu einem „normalen“ Kauf bei Amazon, das Bastelschaf bekommt dann aber ein paar Cent Provision und bedankt sich herzlich bei euch! Und fest versprochen: Ich versehe nur solche Produkte mit Links, die ich selber gekauft habe. Mich bezahlt also keine Firma für eine Empfehlung. Und meine Bewertung wird durch die paar Cent mögliche Provision auch nicht beeinflusst. Sprich: Wenn ich etwas empfehle, meine ich das auch so!

6 thoughts

  1. Hi, mein erster Kommentar bei Dir. 🙂 *wink*… Ich habe ein Model (Plastik)-„Drehzähler“, der auf die Stricknadeln passt. Passt er nicht (auf 6er, oder 7er Nadeln), dann wird er mit ner Sicherheitsnadel am Strickteil befestigt. Klappt auch.

    Beim Stöbern bin ich auf Deinen Beitrag vom letzten Jahr gestoßen. „Spannmatte und Kammnadeln“. Super hilfreich, wird bei mir nämlich demnächst brandaktuell sein. Vielen Dank. Werde mir wohl auch so ne Kinderpuzzelmatte besorgen.
    Vielen lieben Dank für Deinen tollen Blog. Man liest sich wieder. Liebe Grüße Claudi

    Liken

    1. Hi Claudi,
      winke zurück – schön, dass du den Weg zu meinem Blog gefunden hast! Eine Frage zu deinem Reihenzähler: Strickst du denn auch mit Rundstricknadeln? Weil dann wäre mir nicht klar, wie man es hinkriegt, dass der Zähler nicht im Weg ist…
      Viel Spaß mit deiner Spannmatte und den Nadeln, wenn du sie dir zulegst! Ich denke gerade schon darüber nach, mir ein zweites Set zu kaufen, weil die 9 Platten manchmal gar nicht ausreichen… 😉

      Liebe Grüße
      Conny

      Gefällt 1 Person

      1. Hi Conny, na ..das ist doch ganz einfach. Ich habe einen runden Reihenzähler. Der kommt auf die leere (Rundstrick)-Nadel, auf die gestrickt wird und baumelt da so vor sich hin. 😉 Stört mich nicht.
        Liebe Grüße Claudi

        Liken

      2. Ok, dann strickst du aber in Reihen, nicht in Runden, oder? Denn da würde der ja schon stören. Oder ich habe zu wenig Vorstellungskraft 😉
        LG Conny

        Liken

Hinterlasse einen Kommentar:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.