Her mit dem Portemonnaie!! ..Ähm, willste nen Schlüppibeutel dafür?

Das muss eine von diesen Win-Win-Situationen sein, von denen immer die Rede ist: Jeder bekommt was Schönes! 🙂 Konkret war das in diesem Fall so: Ich neulich auf fremden Blogs rumgestöbert. Dabei kam ich bei Fusselideen vorbei. Und blieb an den Fotos von ihrer tollen, selbstgenähten Tasche hängen! Weil: Hat ein Reh drauf. Und zwar eins mit nem Ringelpulli an. Wie kann man das NICHT großartig finden?!?

Hier das Reh:

Oh my deer Stoff

Das Haben-Wollen

Wenn das Bastelschaf etwas sieht, das es toll findet, wird es ja schnell schamlos. So auch dieses Mal. Ich also Bloggerin Kathrin dreist angeschrieben. In meisterhafter Selbstbeherrschung habe ich aber nicht gefragt, ob sie mir ihre Tasche schenkt (seid ihr stolz auf meine Zurückhaltung? Ich bin’s!), sondern ob sie mir ganz zufällig aus dem Rehstoff eine Geldbörse nähen möchte. So eine ist nämlich auf ihren Fotos auch zu sehen.

Portemonnaie selber nähen

Als Gegenleistung habe ich einen meiner schönen Schlüppibeutel ins Rennen geworfen. Ihr wisst schon (wisst ihr nicht?? dann jetzt:) Diese fantastischen Beutel, in denen man auf Reisen seine Unterwäsche verstauen kann. Erhältlich bei mir im Shop 🙂

Der Deal

Und was soll ich sagen: Zu meiner großen Freude hat Kathrin von Fusselideen „Ja“ gesagt! Sie hat sich für einen Schlüppibeutel im Fuchsdesign entschieden:

Wäschebeutel für die Reise

Also ging ein Schlüppibeutel in die Post und eine Geldbörse kam beim Bastelschaf angeflogen – wie toll! Da Kathrin von dem Stoff (er heißt übrigens „oh my deer“) nur noch Reste hatte, ist nun zwar kein Reh drauf, dafür ein geringelter Hase auf der Rückseite. Das ist ja fast noch besser 🙂

Geldbörse aus Stoff nähen Oh my deer

Ich glaube, ich werde die Börse als Reiseportemonnaie nutzen:

Portemonnaie selber nähen

Und ein Ringelreh, dessen Stoffstück zu klein für die Geldbörse war, hat sie mir lieberweise auch noch dazugelegt (siehe Foto ganz oben)! Ich werde etwas ganz Tolles damit machen – wartet nur ab!

Fazit

Was hat das Bastelschaf bei dieser Aktion gelernt? Nähen verbindet (zu diesem Schluss ist Kathrin ihn ihrem Bericht übrigens auch gekommen), fremde Menschen einfach mal anzuschreiben lohnt sich oft und Ringelpullis sind sehr kleidsam für Rehe und Hasen.

Habt ihr auch schon mal so schöne Tauschaktionen gemacht? Berichtet gerne!

Liebe Grüße

Bastelschaf

 

Advertisements

4 thoughts

  1. 🙂 ja das war wirklich ein klasse Deal.
    Dein Schlüppibeutel hat jetzt auch schon seinen ersten Einsatz hinter sich … für eine Woche genau richtig.

    Quer durch Deutschland wäre erledigt 🙂 … mal schauen,wo es ihn noch so hin verschlägt.

    liebe Grüße
    Kathrin

    Gefällt mir

  2. Das nenn ich mal einen tollen Tausch – ich find das Portmaneieeee (wie schreibt man das?) toll und der Schlueppibeutel – ich lach mich tot, was fuer ein geiles Wort!!! Der Beutel ist jedenfalls auch toll. 🙂

    Gefällt mir

Hinterlasse einen Kommentar:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.